Angebote zu "Store" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Link2Home Wifi Aus-/Wechselschalter Komplettgerät
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Link2Home Komplettgerät ganz komfortabel und können herkömmliche Aus- und Wechselschalter 1:1 ersetzen. Seine manuelle oder automatische Steuerung erfolgt über die Spracheingabe von Amazon Alexa oder den Google Assistant. So können Sie vom Sofa aus die Lampe ein- und ausschalten, ganz ohne Aufstehen. Die Leuchtzeiten lassen sich variabel über die App programmieren. Das ist besonders praktisch, wenn Sie während Ihres Urlaubs eine Anwesenheit simulieren wollen. Das Komplettgerät ist passend zu allen REV Schalterserien und lässt sich dadurch problemlos integrieren. Die für den Aus- und Wechselschalter benötigte Link2Home App ist kostenlos im Appstore sowie im Play Store für iOs und Android erhältlich. Sorgen Sie mit der WiFi direct-Funktion für eine schnelle Datenverarbeitung - es ist kein Umweg über den Router nötig. Weiterhin ist der Aus- und Wechselschalter durch den mitgelieferten Adapter markenkompatibel mit den Original-Abdeckungen. Geeignet für: - dimmbare LED-Lampen 3 - 100 W - Glühlampen 20 - 300 W - Hochvolt-Halogenlampen 20 - 300 W - dimmbare Energiesparlampen 3 - 100 W - Niedervolt-Halogenlampen mit elektronischem Trafo 20 - 300 VA - Anschluss in 2-Draht oder 3-Draht Technik - 230 V~, 50 Hz - Frequenz: 2,4 GHz - Abmessungen (HxBxT): ca. 85 mm x 85 mm x 54 mm

Anbieter: OBI AT
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Direct Store Delivery
106,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.03.2009, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Direct Store Delivery, Titelzusatz: Concepts, Applications and Instruments, Auflage: 2009, Redaktion: Otto, Andreas // Schoppengerd, Franz Josef // Shariatmadari, Ramin, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Beschaffung // Produktion // Planungssystem // informatik // Wirtschaftsinformatik // Wirtschaft // Einkauf // Einkäufer // Management // Supply Management // SCM // Supply Chain Management // Wirtschaftsmathematik // Wirtschaftsrechnen // Datenverarbeitung // Anwendungen // Betrieb // Verwaltung // Business // Distributions- // Lager // und Logistikmanagement // Wirtschaftsmathematik und // IT-Management // Unternehmensanwendungen // Management: Produktion und Qualitätskontrolle, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 220, Abbildungen: 70 schwarz-weiße Abbildungen, 31 schwarz-weiße Tabellen, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Informationen: Book, Gewicht: 515 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
RFID - Radio-Frequenz-Identifikation
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Veranstaltung: Schwerpunktfach Datenverarbeitung, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) bezeichnet ein Verfahren zur kontaktlosen Identifikation von Objekten per Radiowellen. Ein Rückblick in die Vergangenheit zeigt auf, dass diese Technologie seit Mitte des letzten Jahrhunderts präsent ist: Bereits im Zweiten Weltkrieg wurde ein Vorläufer dieser Technologie in Kampfflugzeugen zur Freund-Feind-Erkennung eingesetzt. In den 60er Jahren wurde RFID erstmals im zivilen Bereich zur Warensicherung verwendet. Anfang der 70er Jahre folgte die Anwendung zum Zweck der Tieridentifikation und in den 80er Jahren wurden auf RFID basierende Mautsysteme erfolgreich im Strassenverkehr eingeführt. In den 90er Jahren kamen u.a. die Bereiche Wegfahrsperren, Skipässe, Tankkarten und Zugangskontrollen hinzu. Zu den Pionieren der Anwendung von RFID zählen insbesondere die Handelskonzerne. Die RFID-Technologie erspart den Testkunden der Metro im Future Store derzeit das Anstehen an der Kasse, weil die Preise und Artikelnummern automatisch erfasst werden. Intelligente Regale erkennen, welche Artikel entnommen wurden und melden diese an das Warenwirtschaftssystem. Im August des Jahres 2007 hat das Unternehmen Rewe einen Test gestartet, bei dem die Logistik für bestimmte Sortimente mittels RFID-Technik beschleunigt wird. Um einen allgemeinen Standard in der Warenwirtschaft zur Produkterkennung zu schaffen, wurde im Jahr 2003 der ,Electronic Product Code' (EPC) eingeführt, der jedem Produkt global eine eindeutige Kennung gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Integration von RFID in die IT-Landschaft
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Abstract: Unser Thema befasst sich mit der Integration von RFID-Technologie in die betriebliche IT-Landschaft. Unser Ziel ist es, dem Leser einen m¿oglichst aktuel- len und realit¿atsnahen Einblick zu diesem Thema zu verschaffen. Zun¿achst werden dem Leser der Aufbau und die Funktionsweise von RFID-Technologie erkl¿art da- mit dieser die folgenden Erl¿auterungen und Beispiele auch technisch nachvollziehen kann. Anschliessend soll anhand verschiedener ¿Uberlegungen der genau Umfang einer RFID-Integration analysiert werden. Hierbei werden die verschiedenen Bereiche, die bei einem solchen Prozess betroffen werden genannt und die jeweiligen Auswirkun- gen analysiert. Wir haben hierbei die Prozesskette in 3 Ebenen unterteilt auf die sich eine solche Integration auswirkt: 1. Infrastrukturebene - stellt die ben¿otigte Hardware da 2. Integrationsebene - Datenaufbereitung und Weiterleitung an die Anwendungs- systeme 3. Applikationsebene - Datenverarbeitung- und Weitergabe Diese teils theoretischen ¿Uberlegungen werden dann anhand einiger Praxisbeispiele verdeutlicht. Dabei werden einige Themenbereiche wie zum Beispiel die Tieridenti- ¿kation oder der ¿offentliche Nahverkehr nur grob beschrieben mit dem detaillierten Beispiel der Einf¿uhrung der RFID-Technologie im Metro Future Store wird anderer- seits aber auch ein sehr umfangreicher Einblick geschaffen. Jede Technologie bietet dem Anwender und dessen Umwelt nicht nur Vorteile. Daher besch¿aftigt sich unser n¿achster Gliederungspunkt mit den Risiken und Gefahren, die sich hinter RFID ver- bergen. Dazu geh¿oren Aspekte wie . Datenschutz . Ghost Reads . Einsatzgebiete Am Ende unserer Ausarbeitung werden in einem R¿esum¿e die sich aus unseren bis- herigen ¿Uberlegungen ergebenen Vor- und Nachteile mit einander verglichen und das Fazit dieser Arbeit gezogen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Integration von RFID in die IT-Landschaft
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Abstract: Unser Thema befasst sich mit der Integration von RFID-Technologie in die betriebliche IT-Landschaft. Unser Ziel ist es, dem Leser einen m¿oglichst aktuel- len und realit¿atsnahen Einblick zu diesem Thema zu verschaffen. Zun¿achst werden dem Leser der Aufbau und die Funktionsweise von RFID-Technologie erkl¿art da- mit dieser die folgenden Erl¿auterungen und Beispiele auch technisch nachvollziehen kann. Anschließend soll anhand verschiedener ¿Uberlegungen der genau Umfang einer RFID-Integration analysiert werden. Hierbei werden die verschiedenen Bereiche, die bei einem solchen Prozess betroffen werden genannt und die jeweiligen Auswirkun- gen analysiert. Wir haben hierbei die Prozesskette in 3 Ebenen unterteilt auf die sich eine solche Integration auswirkt: 1. Infrastrukturebene - stellt die ben¿otigte Hardware da 2. Integrationsebene - Datenaufbereitung und Weiterleitung an die Anwendungs- systeme 3. Applikationsebene - Datenverarbeitung- und Weitergabe Diese teils theoretischen ¿Uberlegungen werden dann anhand einiger Praxisbeispiele verdeutlicht. Dabei werden einige Themenbereiche wie zum Beispiel die Tieridenti- ¿kation oder der ¿offentliche Nahverkehr nur grob beschrieben mit dem detaillierten Beispiel der Einf¿uhrung der RFID-Technologie im Metro Future Store wird anderer- seits aber auch ein sehr umfangreicher Einblick geschaffen. Jede Technologie bietet dem Anwender und dessen Umwelt nicht nur Vorteile. Daher besch¿aftigt sich unser n¿achster Gliederungspunkt mit den Risiken und Gefahren, die sich hinter RFID ver- bergen. Dazu geh¿oren Aspekte wie . Datenschutz . Ghost Reads . Einsatzgebiete Am Ende unserer Ausarbeitung werden in einem R¿esum¿e die sich aus unseren bis- herigen ¿Uberlegungen ergebenen Vor- und Nachteile mit einander verglichen und das Fazit dieser Arbeit gezogen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
RFID - Radio-Frequenz-Identifikation
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Veranstaltung: Schwerpunktfach Datenverarbeitung, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) bezeichnet ein Verfahren zur kontaktlosen Identifikation von Objekten per Radiowellen. Ein Rückblick in die Vergangenheit zeigt auf, dass diese Technologie seit Mitte des letzten Jahrhunderts präsent ist: Bereits im Zweiten Weltkrieg wurde ein Vorläufer dieser Technologie in Kampfflugzeugen zur Freund-Feind-Erkennung eingesetzt. In den 60er Jahren wurde RFID erstmals im zivilen Bereich zur Warensicherung verwendet. Anfang der 70er Jahre folgte die Anwendung zum Zweck der Tieridentifikation und in den 80er Jahren wurden auf RFID basierende Mautsysteme erfolgreich im Straßenverkehr eingeführt. In den 90er Jahren kamen u.a. die Bereiche Wegfahrsperren, Skipässe, Tankkarten und Zugangskontrollen hinzu. Zu den Pionieren der Anwendung von RFID zählen insbesondere die Handelskonzerne. Die RFID-Technologie erspart den Testkunden der Metro im Future Store derzeit das Anstehen an der Kasse, weil die Preise und Artikelnummern automatisch erfasst werden. Intelligente Regale erkennen, welche Artikel entnommen wurden und melden diese an das Warenwirtschaftssystem. Im August des Jahres 2007 hat das Unternehmen Rewe einen Test gestartet, bei dem die Logistik für bestimmte Sortimente mittels RFID-Technik beschleunigt wird. Um einen allgemeinen Standard in der Warenwirtschaft zur Produkterkennung zu schaffen, wurde im Jahr 2003 der ,Electronic Product Code' (EPC) eingeführt, der jedem Produkt global eine eindeutige Kennung gibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot